ZUTATEN für 10 Schneckis

200g Quark | 100g Kokoszuckerkaramell (nach Gusto auch mehr!) | 30g Zimtrinde Kokoszucker | 350g Mehl | 1 Ei | 6 EL Öl | 7 EL Milch | 25g Butter | Prise Salz | 1 TL Natron | Rosinen (optional) |

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten bis auf die Zimtrinde und die Butter zu einem Teig verkneten und ca. 5 Minuten durcharbeiten. Anschließend den recht feuchten Teig zwischen zwei Backpapierabschnitten ca. 0,5cm zu einem Rechteck ausrollen und zu einer der Seiten verjüngen lassen. Nicht vergessen, den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorzuheizen. Nach Belieben die Fläche mit der zerlassenen Butter bepinseln und anschließend mit einem scharfen Messer in Form trimmen. Bei mir ist das immer nötig. Aus den Abschnitten kannst wiederum eine kleine Rolle machen. Ich habe Minigebäck daraus gemacht. Jetzt kommt das Schönste: JANUR Zimtrinde Kokoszucker gleichmäßig und großzügig auf der ausgerollten Fläche verteilen. Hier nicht geizen! Es sollte eine geschlossen Zimt-Kokoszuckerdecke auf dem Teig sein. Nun beginnst Du den Teig vorsichtig aufzurollen. Mitunter ist er etwas widerborstig… aber die Mühen lohnen sich. Die Rolle dann wiederum mit der restlichen Butter bestreichen und mit einem scharfen Messer in ca. 1 -2cm breite Schnecken schneiden. Lasse ihnen ein wenig Raum zur Entfaltung auf dem Blech oder der Kasserole (siehe Photo). Ab in den Ofen auf mittlerer Stufe. Schaut nach 40 Min. mal rein. Durch das Karamell werden sie ohnehin dunkler. Daher nicht täuschen lassen. Ich habe meine erst nach 50 Min. raus. Ein feines Gebäck zu jeder Tages- und Jahreszeit!

Backzeit bei 175 Grad Ober und Unterhitze 45 min.