ZUTATEN

1 EL Kokosblütenzucker | 200g Linsen | 1 1/2 EL JANUR Curry | 1 Prise Zimt | 1 TL Salz | 2 EL Balsamico Essig | 2g frischer ger. Ingwer | 1 EL Kokoskaspeln | 1 Knoblauchzehe | 1 Zwiebel | 1 Zitronengras | Optional, zum Verfeinern: 1 EL Ricotta oder 2 EL Schafskäse, 1 Chilischote und Tomatenmark.

ZUBEREITUNG

Die Linsen in den Reiskocher und mit 300ml Wasser übergießen, so dass sie daumenbreit mit Wasser bedeckt sind. Anschließend die anderen Zutaten in den Reiskocher geben, bis auf das Gemüse. Die Zwiebel, den Ingwer und den Knoblauch grobe zerkleinern und ebenso hinzugeben. Das Zitronengras von den äußeren Blättern befreien, einen Knoten reinmachen, mit dem Messerrücken auf einem Brett andrücken und ab in den Topf. Nach ca. 10-15 Min. schaltet sich der Reiskocher aus und ihr könnt nach Herzenslust noch weitere Zutaten zum Verfeinern unterziehen oder eben separat für jeden in der Schale vorbereiten. Ich liebe es scharf und rebel mir daher immer noch eine Chile rein. Zum Abrunden, wenn es Euch noch nicht sauer genug ist, gerne noch Tomatenmark oder Balsamico dazu. Ein paar Minzblätter, wer hat, Ricotta oder Schafskäse dazu und fertig! Dieses Turbo-Essen ist der Hit!