ZUTATEN

1 mittelgroße Süßkartoffel  |  1 Packung Halloumi (oder auch vegan mit Räuchertofu)  |  1 kleine Zwiebel  |  1 Avocado  |  1 Handvoll Baby-Spinatblätter  | 1 Handvoll Tomaten  |  Chia-Sprossen zum Dekorieren  |  etwas Kokosöl zum Anbraten  |  JANUR Kokoszucker-Curry  |  JANUR Kürbis-Ingwer-Chutney  |  1 EL JANUR Kokosblütenzucker  |  Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG

Die Süßkartoffeln in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden (das werden später die Burger-Brötchen). Die etwas kleineren Süßkartoffeln, die sich für einen Burger nicht mehr eignen, könnt ihr auch auf ein Backblech geben und würzen – so habt Ihr später leckere Pommes für Eure Burger ?.

Halloumi oder Räuchertofu ebenso in Scheiben schneiden und die Zwiebel in Ringe schneiden. Pfanne erhitzen und das Kokosöl darin schmelzen lassen, Zwiebeln und Kokosblütenzucker dazugeben und karamellisieren lassen. Jetzt noch den Halloumi/Räuchertofu schön gold/braun anbraten, mit JANUR Kokoszucker-Curry würzen. Nun nur noch die Avocado mit einer Gabel zerdrücken und die Tomaten halbieren. Jetzt könnt Ihr alles anrichten. Zuerst legt Ihr auf die Süßkartoffel den Halloumi/Räuchertofu, dann die karamellisierten Zwiebeln, Babyspinat, Avocado und unser JANUR Kürbis-Ingwer-Chutney, die Sproßen, und zu guter Letzt wieder eine Süßkartoffel. Tadaaaa fertig sind die tollen „healthy“ Burger!

 

Alle Zutaten findest Du in unserem Shop

https://www.kokoszucker.de/shop