ZUTATEN

12 Scheiben Zwieback  |   180g JANUR Kokosblütenzucker  |   5 Eier  |   250g   |   geraspelte Möhren, 250g gemahlene Haselnüsse  |   3 TL Backpulver   |   1 Prise Zimt  |   Saft einer halben Zitrone  |   250g Zartbitterschokolade

ZUBEREITUNG

Im ersten Schritt trennst Du die Eier und schlägst das Eiweiß zu Eischnee. Dann das Eigelb und den Kokosblütenzucker schaumig rühren. Den Zwieback zu feinen Bröseln zerkleinern und zusammen mit den anderen Zutaten vermischen (Nüsse, Möhren, Backpulver, Zimt, Eigelbmasse und Zitronensaft). Zum Schluss noch den Eischnee unterziehen. Nach Bedarf kannst Du entweder noch mehr Zimt oder Kokosblütenzucker hinzugeben. Der Teig ist ein Allrounder: Entweder Du streichst ihn auf ein Blech oder Du backst – wie auf dem Foto – 2 Mini-

Kastenkuchen. Die so vorbereiteten Schnitten bei ca. 175 Grad (Unter- und Oberhitze) eine halbe Stunde in den Ofen, die Mini-Kuchen bei gleicher Temperatur ca. 35-40 Minuten. Jeder Ofen hat sein Eigenleben, daher bitte unbedingt die Garprobe mit einer Rouladennadel machen. Wer mag, kann seine Leckereien noch mit der Schokolade überziehen.

Nun darf schnabuliert werden!