ZUTATEN

1 roter Spitzkohl (ca.1200g) |  2 Schalotten  |  10g Winterzaubergewürz | 140g Kokosblütenzucker | 20g Salz | 1 süßlicher fester Apfel | 200ml Merlot (optional)  | 20g Salz |  1 kleines Stück frischer Ingwer | 30g Butterschmalz zum

ZUBEREITUNG

Den Spitzkohl zunächst in feine Streifen schneiden. Diese dann nochmals zerkleinern, damit der Kohl entsprechend schnell durchgart. Den Kohl am Besten über Nacht in Kokoszucker, Weissweinessig und Salz marinieren. Am Tage der Zubereitung dann die Schalotten fein würfeln, den Apfel schälen und in etwas gröbere Würfel zerkleinern. Die Zwiebeln in Butterschmalz glasig andünsten, dann den marinierten Kohl hinzugeben und 5 Minuten köcheln lassen, dann den Wein und das Winterzaubergewürz im Teebeutel oder Tee-Ei dazugeben. Optional kannst Du ein wenig frischen Ingwer mit ins Kraut raspeln. Das Ganze ca. 45 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Zum Schluß nach Bedarf mit Kokoszucker und Salz weiter abschmecken. Sollte noch immer zu viel Flüssigkeit vorhanden sein, kannst Du mit ca. 30g Stärke, in ein wenig Wasser aufgelöst, den Kohl andicken und damit ebenso eine glasige Optik geben. Den Kohl kannst Du wunderbar solo genießen oder als Beilage zu Wildgerichten mit Klößen oder Schupfnudeln.