ZUTATEN FÜR 1 QUICHE (25cm Form)

Für den Teig: 200g Reis- Dinkel und Kasavamehl (es geht natürlich auch mit Weizenmehl)  |   100g kalte Butter   |   50-80ml Wasser   |   1/2 TL Meersalz   |   1 Prise Cumin und Koriander

Quichemasse/Füllung: 2 mittlere Zwiebeln   |   1 EL Sesamöl oder Olivenöl   |   1/2 TL Salz   |   1 Tomate   |   1/2 Brokoli   |   100g Schafskäse   |   3 Eier   |   50ml Sahne   |   100ml Milch   |   1 EL Kokoszuckergewürz   |   1 EL Zwiebelsaat oder schwarzer Sesam

ZUBEREITUNG

Teig: Das Mehl in eine Schüssel geben, die kalten Butterstücke mit dem Mehl verkneten. Dann das Wasser für eine bessere Textur hinzugeben sowie restliche Zutaten. Den Teig für 1 Stunde optional in den Kühlschrank. Sofern alternative glutenfreie Mehlsorten verwendet werden, ist der Teig weniger mürbe sondern eher elastisch und schwerer in der Form zu verteilen.

Masse für die Quiche: Den Ofen auf 180 Umluft vorheizen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden, Brokoli in kleine Röschen zerteilen, Tomate in feine Stücke schneiden. Zunächst in einer Pfanne das Kokoszuckergewürz ohne Öl bei mittlerer Hitze anrösten, bis es intensiv duftet. Dann das Öl hinzugeben und die Zwiebelringe darin glasig dünsten, anschließend die Brokoli Röschen und die Tomatenstücke hinzugeben. Einen Teil der Zwiebelsaat unterheben und ca. 5-10 Min bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Der Brokoli sollte in jedem Fall noch bissfest sein. In der Zwischenzeit die Eiermasse mit der Sahne, der Milch, dem Käse und dem Salz vermischen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und den Boden für die Quiche in der Form auskneten. Anschließend die Gemüsemasse auf dem Boden verteilen und die Eiermasse dazugeben, so dass lediglich ein kleiner Rand übersteht. zum Schluss noch die restlichen Zwiebelsamen dekorativ auf der Quiche verteilen und die Leckerei ab in den Backofen.