ZUTATEN

 

1 Hokkaido-Kürbis, ca. 600-700 g   |  1 Zwiebel   |   1 Knoblauchzehe   |   1 Dose Kokosmilch   |   250 ml Gemüsebrühe   |   1 St. Ingwer, frisch, daumengroß   |   150 ml Orangensaft   |   20 g Kokosblütenzucker   |   Salz, Pfeffer, Koriandersamen, Chili,    |   Kokos-Öl zum Anbraten

ZUBEREITUNG

Die Zwiebel und den Knobi würfeln und in heißem Kokos-Öl in einem Topf glasig dünsten, mit dem Kokosblütenzucker karamellisieren. Den Kürbis in der Zwischenzeit halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Den Kürbis grob würfeln und kurz mit den Zwiebeln und dem Knobi anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Den Deckel auf den Topf setzen und den Kürbis ca. 10-15 Min. dünsten, bis er weich ist. Die Kokosmilch hinzufügen und das Ganze mit dem Stabmixer pürieren. Die Suppe aufkochen lassen, den geriebenen Ingwer hinzugeben und mit Salz, Pfeffer, Koriandersamen und Chili abschmecken.