ZUTATEN

2 EL 12 Schätze | 500ml Wasser

ZUBEREITUNG

Am Besten wird die Essenz, wenn Du sie im Kochtopf machst und die Gewürze hinterher mit einem feinen Sieb abseihst. Das Wasser zum Kochen bringen, die Gewürze am Besten in einen Teefilter. Leicht sieden lassen und mindestens 20 Minuten einkochen. Je länger es zieht, desto besser. Es muss richtig kompakt würzig schmecken. Dann kannst Du die Essenz heiß in eine Flasche oder Weckglas füllen, auf den Kopf stellen und , auskühlen lassen. Im Kühlschrank gelagert hält sie sich locker 2-3 Wochen. Länger habe ich es noch nicht probiert 🙂

VERWENDUNG

Ich nehme die Essenz immer zum Ablöschen von dunklen Soßen, zum Wildbret Fond, ich verfeinere meine Alblinsen damit; klasse ebenso in der Gulaschsoße oder einfach als Chai-Basis; Rotkraut oder rote Beete Suppe sind auch spitze damit.